Back button image Zurück

4 Möglichkeiten, mit denen du noch mehr Einzelhändler*innen auf Faire gewinnst

30. October 2023 | Herausgegeben von Faire

Twitter Share Icon Facebook Share Icon Linkedin Share Icon
Link Share Icon

Highlights

  • Mit Shop-weiten und produktspezifischen Werbeaktionen kannst du dich herausragend für Einzelhändler*innen positionieren.
  • Mit der Segmentierung deiner E-Mail-Kommunikation kannst du neue Kund*innen gewinnen und zu positiven Bewertungen anregen.

Damit du mit einem überzeugenden Produkt aus deinem Sortiment zu einer verkaufsstarken Marke wirst, ist es nötig, die Aufmerksamkeit von Einzelhändler*innen zu erregen und sie zum Ausprobieren deines Produkts zu bringen. Auf diese Weise entstehen profitable, langanhaltende Beziehungen zwischen Einzelhändler*innen und Marken in der Faire-Community. 

Auf Faire gibt es erfreulicherweise Tools und Ressourcen sowie konkrete Strategien, mit denen Marken das Ganze beschleunigen können. Anfang des Jahres veröffentlichten wir einen Artikel darüber, wie du die Sichtbarkeit deiner Marke auf Faire erhöhen kannst und dir Erfolg mit deinem Shop sicherst. Damit Marken den nächsten Schritt gehen können, haben wir vier weitere Tipps zusammengestellt, um die auf Faire gegebenen Möglichkeiten bestmöglich für noch mehr Wachstum und Erfolg zu nutzen.

1. Grundlegendes abhaken

Als wichtigsten Schritt bei der Überarbeitung deiner Shop-Seite überprüfst du die Aktualität deines Katalogs. Das heißt, alle neuen Produkte sollten direkt nach Veröffentlichung eingetragen werden, einschließlich Preisen, hochauflösenden Fotos und präzisen Beschreibungen. Wenn du Videos hast, um deine Produkte lebendig zu inszenieren oder darzustellen, wie sie vermarktet werden können, kannst du diese mit veröffentlichen.   

Wir empfehlen dir außerdem, deinen kompletten Großhandelskatalog auf Faire hochzuladen. Ein vollständiger Katalog bedeutet auch mehr Seitenaufrufe für deine Shop-Seite. Und mit den zusätzlichen Auswahlmöglichkeiten können Einzelhändler*innen leichter den Mindestbestellwert erreichen, was mehr Verkäufe für dich bedeutet. Auf jeden Fall solltest du deinen Produktkatalog vor der Teilnahme an Faire Markets aktualisieren. 

Erledige außerdem folgende drei To-dos:

  1. Wenn du gerade keine neuen Produkte veröffentlichst, kannst du eine saisonbezogene Kollektion erstellen und darin bestehende Produkte zusammenfassen, gruppiert nach Themen anhand von Bestsellern, bevorstehenden Feiertagen oder speziellen Kund*innengruppen. 
  2. Überprüf deine Produkt-Tags, damit deine Artikel in den Suchergebnissen für Einzelhändler*innen erscheinen, und ergänze Tags für Markenwerte wie „Handgefertigt“, „Umweltfreundlich“ oder „Nicht auf Amazon erhältlich“, damit Einzelhändler*innen anhand dieser einkaufen können. 
  3. Heb wesentliche Eigenschaften einzelner Produkte mithilfe von Attribut-Tags hervor, damit sie leichter gefunden werden. Diese können sich auf die Passform eines Kleidungsstücks beziehen, die Duftnote eines Parfums oder die Haltbarkeit eines Lebensmittelprodukts.

2. Anreize bieten

Mit Anreizen wie speziellen Werbeaktionen und Angeboten kannst du neue Kund*innen gewinnen und deine loyalsten Käufer*innen belohnen. 

  • Aktionscodes sind individuelle Codes, die Einzelhändler*innen beim Bezahlvorgang einlösen können. Damit lassen sich Verkäufe steigern, Markenloyalität aufbauen und dein guter Kund*innenservice beweisen. 
  • Werbeaktionen für den gesamten Shop können Einzelhändler*innen anregen, neue Produkte auszuprobieren oder größere Bestellungen aufzugeben. Die Teilnahme an Faire Markets ist eine einfache und sehr wirkungsvolle Möglichkeit dafür – bei unserem Market im Juli 2023 zum Beispiel hat Faire alle Rabatte um bis zu 5 % erhöht. Generell kannst du aber Aktionen für deinen gesamten Shop zu jedem Zeitpunkt erstellen, zu dem sie dir für deine Marke und Verkaufsprozesse sinnvoll erscheinen.
  • Mit produktspezifischen Werbeaktionen können saisonale Produkte herausgestellt, alter Bestand abverkauft oder schwer verkäufliche Produkte beworben werden. Außerdem sind Werbeaktionen speziell für Kollektionen möglich, mit denen neue Produkte, saisonale Produkte, Bestseller und mehr sehr gut beworben werden können. 

Einzelhändler*innen kaufen auch auf Faire Markets ein, um die besten Angebote und Rabatte der Saison zu finden. Da wir alle Rabatte um bis zu 5 % erhöhen, kann sich eine Teilnahme an unseren Online-Messen, die durch das Anbieten einer Werbeaktion erfolgt, lohnen. 

Eine andere Option ist eine Aktion mit kostenlosem Versand, bei der du die kompletten Versandkosten für Einzelhändler*innen übernimmst. Marken finden diese Option besonders praktisch, um neue Kund*innen zu akquirieren, die sonst beim Ausprobieren einer Marke zögern würden. 

3. Deine E-Mail-Strategie verfeinern

E-Mail-Marketing ist ein fundamentaler Bestandteil jeder erfolgreichen Strategie im Customer Relationship Management (CRM), insbesondere, wenn Besucher*innen zu Kund*innen auf Faire konvertiert werden sollen. Faire bietet kostenlose CRM-Tools, mit denen du dir Erstbestellungen sichern, das Vertrauen neuer Käufer*innen steigern und die Beziehungen mit den Einzelhändler*innen festigen kannst, die deine Produkte kaufen. Du kannst auf die von Faire vorgefertigten, empfohlenen Kund*innesegmente zurückgreifen, um bestimmten Gruppen von Käufer*innen Nachrichten zu senden, etwa wenn diese noch Artikel im Warenkorb haben, seit über 60 Tagen nichts mehr bestellt haben oder ihnen noch ungenutztes Faire-Direct-Guthaben zur Verfügung steht. Deine Nachrichten passt du an die spezifische Situation oder den Aktionsverlauf jeder dieser Gruppen entsprechend an.

Mit den CRM-Tools kannst du außerdem:

  • Einmalige Ankündigungen an bestimmte Kund*innengruppen mit ähnlichen Bedürfnissen oder Interessen gezielt versenden.
  • Einzelhändler*innen in entscheidenden Momenten ihres Einkaufs mit automatisierten Nachrichten erinnern, etwa wenn sie Artikel im Warenkorb liegen gelassen haben.
  • Daten über potenzielle und neue Kund*innen sowie langjährige Käufer*innen einsehen.
  • Kontaktdaten bestehender Kund*innen zu Faire hinzufügen und sie zur Registrierung über Faire Direct einladen.
  • Personalisierte Nachrichten direkt an bestimmte Kund*innen mit dem Faire Messenger senden.

In diesem Artikel mit Tipps und Tricks zu CRM erfährst du, wie du diese Tools bestmöglich nutzt.

4.  Mit guten Bewertungen deine Reputation verbessern

Gute Kommunikation (per E-Mail oder anders) kann nur zu einem Teil ein erstklassiges Kund*innenerlebnis abdecken, aber je positiver Einzelhändler*innen dies erleben, desto eher schreiben sie positive Rezensionen.

Mit den CRM-Tools von Faire kannst du zufriedene Kund*innen höflich bitten, positive Bewertungen für dich zu hinterlassen. Einzelhändler*innen mit Bestellungen bei dir können bis zu 90 Tage nach Lieferung der Bestellung Bewertungen abgeben und bearbeiten.

Bewertungen enthalten mindestens die Angabe von einem bis fünf Sternen für das Gesamterlebnis, und Kund*innen haben die Möglichkeit, eine kurze Zusammenfassung, Produktbilder oder eine nur für dich sichtbare Privatnachricht zu hinterlassen. Mehr darüber, wie du an deinem positiven Ruf durch Bewertungen arbeitest, erfährst du hier. Wir hoffen, dass du dank dieser Tools und Tipps nun bereit bist, um entdeckt zu werden und neue Kontakte über dein Markenportal auf Faire zu knüpfen.

Highlights

  • Mit Shop-weiten und produktspezifischen Werbeaktionen kannst du dich herausragend für Einzelhändler*innen positionieren.
  • Mit der Segmentierung deiner E-Mail-Kommunikation kannst du neue Kund*innen gewinnen und zu positiven Bewertungen anregen.

Weitere Artikel in Verkaufen

Wie du auf Faire leicht entdeckt wirst: Ein Leitfaden für Marken

CTA Image

Lesen

CTA Hover Image

So bettest du dein Faire-Direct-Widget in Shopify ein

CTA Image

Lesen

CTA Hover Image

Welche Produkte verkaufen sich am besten?

CTA Image

Lesen

CTA Hover Image

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um das Neueste von Faire zu erhalten!

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Ihre Daten bei Faire verwenden und schützen. Datenschutz bei Faire
Geben Sie Ihre Daten ein, um den kostenlosen Bericht herunterzuladen
Geschafft! Überprüfen Sie Ihre E-Mails, um Ihren Download abzuschließen.